Abhyanga - Ganzkörpermassage

Abhyanga ist eine systematische Ölbehandlung des ganzen Körpers, wobei das Kräuter-Öl mit definierten, streichenden Bewegungen auf die Haut aufgetragen wird. Die Haut als größtes Organ des Menschen ist durch ihre unzähligen Nervenenden mit allen anderen Organen und Geweben des Körpers verbunden. Durch die Behandlungen des Abhyanga entstehen harmonisierende Wechselwirkungen zwischen der Haut und den Organen, Sinneswahrnehmungen sowie dem Gehirn. Das ist eine genau beschriebene und gleichzeitig individuell abgestimmte Massage unter Berücksichtigung der wichtigsten Marmapunkte. Dabei wird die gesamte Körperstruktur wohltuend erfasst.

Abhyanga verhilft zu allgemeiner physischer Entspannung, Erwärmung und Lockerung des Gewebes von Haut, Muskeln und Sehnen bis zu den Knochen. Für Abhyanga gibt es in den Schriften des Ayurveda ausführliche Wirkungsbeschreibungen. So soll sie Alter, Anspannung und die Ansammlung von schädlichen Stoffen im Körper vertreiben, die Sehfähigkeit stärken, einen guten Schlaf, schöne Haut und die allgemeine Gesundheit fördern. Die Einhüllung in erwärmtem Öl kann ein starkes Gefühl von Geborgenheit vermitteln, was diese Komponente im Vergleich zu anderen Massagearten steigert. Die Massage mit dem erwärmten, hochwertigen Öl hat auch psychische Wirkung. Nach der Lehre des Ayurveda wird so „Unverdautes“ (Ama) auch auf psychischer Ebene entfernt.

Die Öle für die Massage werden passend zu ihrer Konstitution gewählt. Die Behandlung wird durch die Ayurveda-Ärztin selbst durchgeführt.

Dauer: ca. 75 Minuten (reine Behandlungsdauer, ohne Vor- und Nachlauf (Duschen etc.))
Kosten: 120,- EUR

weiter